Die beiden zweiten Klassen der Grundschule Miltach hatten am Donnerstag, den 07.10.2021 ganz besonderen Besuch: Prinz Köstlich, Hmmbeere und der Supersalat machten sich gemeinsam mit Frau Schmitz vom Landesamt für Ernährung und Forsten auf, um den Kindern sinnvollen Umgang mit Lebensmitteln beizubringen.
Die drei Figuren begleiten die Kinder durch ein spannendes Projekt, an dessen Ende die Schüler einen Lebensmittelretter-Führerschein bekommen können. Dabei sorgt Prinz Köstlich dafür, dass alle Lebensmittel gerettet werden, Hmmbeere möchte alle Lebensmittel verarbeiten, um sie haltbar zu machen und der Supersalat kauft nur ein, was er wirklich braucht.
Auf diese spielerische Art und Weise wurde den Kindern in der Anfangsstunde des Projektes nahegelegt, mit den Lebensmitteln sorgsam umzugehen, da jedes Jahr 65 kg Lebensmittel pro Person weggeworfen werden. Frau Schmitz besprach mit den Kindern verschiedene Möglichkeiten, auch ‚ältere‘ Lebensmittel sinnvoll zu verwerten.
Um den Schülern zu verdeutlichen, wie viel Arbeit und Energie in unseren alltäglichen Lebensmitteln steckt, hatte Schmitz Getreide mit dabei. Dieses wurde in einer Handmühle zu Mehl gemahlen. Die Kinder durften das gemahlene Getreide probieren und waren begeistert. Anhand von Bildern vollzogen die Schüler dann nach, wie viel Arbeit ein einziges Brot vom Getreideanbau bis zum Verkauf beim Bäcker macht.
Den Abschluss bildete eine Brotmeditation. Jeder Schüler erhielt ein Stück Vollkornbrot. Umrahmt von einer meditativen Geschichte wurden die Brotstücke betrachtet, erfühlt und schließlich ganz langsam verspeist.
Die Kinder freuen sich schon sehr auf die nächsten Stunden und vor allem auf den Projektabschluss, zu dem uns Frau Schmitz noch einmal besuchen wird.