Wir wünschen allen Schülern und Lehrern einen guten Start ins neue Schuljahr!

Auf der Suche nach dem Schulgespenst

Am Abend des 22 Juli 2021 machten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b mit Schlafsack und Koffer bepackt auf den Weg zur Schule, um dort zusammen mit ihren Klassenleiterinnen, Frau Stefanie Brunner und Frau Margot Vogl eine Lesenacht in der Turnhalle zu verbringen. Nachdem das Lager hergerichtet worden war, begann die Jagd nach dem Schulgespenst. Dazu hatten die Lehrerinnen eine Lesespur im Schulhaus ausgelegt, deren Fragen die Schülerinnen und Schüler lösen mussten. Wer die Lösung gefunden hatte, durfte sich über eine kleine Belohnung freuen. Anschließend begaben sich die Klassen in die Turnhalle. In 2 Sitzkreisen wurden die ersten Kapitel der Lektüre "Biber undercover", gesponsert von der Firma Oexler zum Welttag des Buches, gelesen. Bevor es sportlich wurde, gab es für jeden noch ein kleines Eis. Die Klassen traten gegeneinander an. Dazu wurden kleine Wettspiele mit den Rollbrettern und den Pedalos durchgeführt.  Der Wettbewerb ging erfreulicherweise 1:1 aus. Mit Taschenlampen ausgerüstet machten sich die beiden Klassen dann auf eine Nachtwanderung entlang des Fahrradweges. Zurück an der Schule durften die Kinder noch kleine Gesellschaftsspiele, die sie mitgebracht hatten, spielen oder lesen. Ab 22 Uhr sollte dann die Nachtruhe beginnen, doch weit gefehlt. Es wurde noch lange getuschelt und gekichert, bis endlich allen die Augen zufielen. Am Freitagmorgen ließen sich die Kinder das reichhaltige Frühstück, das die Lehrerinnen vorbereitet hatten, schmecken. Die ofenfrischen Semmeln dazu hatte freundlicherweise Josephs Papa, Chef der Firma Welter, bereitgestellt.

Nach dem Aufräumen endete um 9 Uhr die aufregende Nacht, die allen viel Spaß gemacht hatte und ein wenig "Normalität" nach der langen Corona- Phase in den Schulalltag zurückbrachte.