Herz – Vorsorge, die Miltacher Kindern Spaß machte!

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zum Tagesablauf. So spielen viele Kinder regelmäßig  am Smartphone oder am Computer und schauen stundenlang Fernsehen. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig.
Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ initiiert.
Auch an der Miltacher Grundschule fand sich eine Trainerin des Teams ein, um mit den Kindern auf sportlich – anstrengende Weise „Rope Skipping“ (Seilspringen) zu trainieren.
Mit Begeisterung waren die Kinder der 3. und 4. Klassen zwei Stunden lang beim Training mit Lisa Baur aus München dabei. Die Schüler erlernten dabei zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden konnten. Begeistert führten die Kinder dann ihre erlernten Sprungtechniken den anderen Klassen vor.
 
Rope Skipping Rope Skipping
Rope Skipping Rope Skipping